Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mitscherling bietet seinen Rücktritt an

Tierheim

30.04.2018

Mitscherling bietet seinen Rücktritt an

Stefan Mitscherling
Bild: Wild

Tierschutzverein tagt nichtöffentlich.

Seinen Rücktritt als Vorsitzender des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung soll Stefan Mitscherling am Ende einer nichtöffentlichen Mitgliederbesprechung in Buchloe angeboten haben. Dies sagte Vereinsmitglied Alexander Siebierski aus Bad Wörishofen gegenüber unserer Zeitung. Mitscherling habe „genug von den Anfeindungen“. Wie berichtet, hatten Mitglieder und Nichtmitglieder die Art der Vereinsführung Mitscherlings kritisiert. Der Vorsitzende selbst war zu keiner Stellungnahme bereit.

Die Tierschützer hatten sich am Freitagabend zu einer nichtöffentlichen Vorbesprechung für die nächste Mitgliederversammlung in Buchloe getroffen. Vertreter der Medien und Nichtmitglieder waren unerwünscht. So stand auch der Kaufbeurer Stadtrat und Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl vor verschlossen Türen – eine Tatsache, die ihn nicht gerade begeisterte. Er suchte daher im Biergarten der Gaststätte das Gespräch mit Tierfreunden, die ebenfalls nicht an dem Treffen des Vereins teilnehmen konnten. Gegenüber unserer Zeitung kündigte Pohl an, er werde nun mit Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse reden. Bekanntlich ist die Stadt der größte Geldgeber des Tierschutzvereins. Laut Siebierski hat die Sitzung sehr lange gedauert, weil der Verein „momentan auf dem Weg der Selbstfindung“ sei. Er selbst habe eine „faire und sachliche Veranstaltung“ erlebt. Die Mitgliederversammlung ist auf Anfang Juni terminiert. (uta/kah)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren