1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Mopedfahrer (16) handelt sich eine Menge Ärger ein

Rammingen

28.06.2019

Mopedfahrer (16) handelt sich eine Menge Ärger ein

Symbolfoto
Bild: Julian Leitenstorfer

Ob er nur seiner 15-jährigen Freundin imponieren wollte, ist nicht bekannt. Sicher ist, dass der schneidige Mopedfahrer jetzt gleich mehrere Anzeigen am Hals hat.

Glücklicherweise endete der Zusammenstoß zwischen dem Moped eines 16-Jährigen mit einem Auto am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr sowohl für den Jugendlichen wie auch seine 15-jährige Sozia nur mit leichten Verletzungen und einem gehörigen Schrecken. Da der junge Mann aber weder einen Führerschein für das Moped hat und auch noch das Versicherungskennzeichen von seinem Roller an das Moped geschraubt hatte, bekommt er jetzt eine ganze Menge Ärger mit der Justiz. Den 16-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch. Der Jugendliche war mit seiner 15-jährigen Freundin auf der Rückbank des Mopeds in der Mattsieser Straße offenbar so flott unterwegs, dass er in einer laut Polizei schlecht einsehbaren Einfahrt die Kurve schnitt, dabei zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn geriet, wo ihm ein Auto entgegen kam.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren