Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Musikförderverein blickt in die Zukunft

Versammlung

19.05.2015

Musikförderverein blickt in die Zukunft

Um die musikalische Förderung der Kinder und Jugendlichen bemühen sich in den kommenden drei Jahren Birgit Weber, Sandra Miller, Carola Bodanowitz, Veronika Vogt, Volker Hartmann und Steffi Seber.
Bild: ah

Neue Gesichter im Vorstand

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der musizierenden Jugend Unterallgäu und Memmingen standen Neuwahlen und der Ausblick auf den Wettbewerb im kommenden Jahr. Turnusgemäß alle drei Jahre werden neue Vorstandsmitglieder gewählt. Für die Zeit von 2015 bis 2018 leitet wiederum Veronika Vogt als Vorsitzende die Geschicke des Vereins. Für den ausgeschiedenen 2. Vorsitzenden Werner Hörmann will nun Carola Bodanowitz ihre Erfahrung in der Ausrichtung von Musik-Workshops einbringen, die zusätzlich zum jährlichen Wettbewerb angeboten wer-den. Weiterhin als Schatzmeisterin fungiert Steffi Seber, die die Versammlung bat, weitere Sponsoren für den Wettbewerb zu suchen. Birgit Weber übernimmt vom ausscheidenden Vorstandsmitglied Andreas Herb das Amt als Schriftführerin; Sandra Miller und Volker Hartmann ergänzen wie bisher als Beisitzer den Vorstand.

Wiederum sind für den kommenden Wettbewerb die Klavierspieler (zwei- und vierhändig) eingeladen. Nach längerer Pause dürfen Könner auf Schlag- und Stabinstrumenten (z. B. Trommeln, Becken, Xylofon) ihr Können unter Beweis stellen. Ergänzend dazu können freie Ensembles mit gleichen oder unterschiedlichen Instrumenten teilneh-men.

Abschließend dankte die Vorsitzende dem langjährigen Schriftführer Andreas Herb, der sich mit einem Rückblick auf die 37-jährige musikalische und pädagogische Erfolgsgeschichte des Vereins verabschiedete. (ah)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren