Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Musizieren statt Konsumieren

Aktion

20.10.2017

Musizieren statt Konsumieren

Georg Roters, Anton Roters und Johannes Eckers (von links) nahmen die Fünftklässler mit in die Welt der Musik.
Bild: ah

Eine Schulstiftung organisiert eine Live-Musikstunde an der Mindelheimer Mittelschule

Das war eine pädagogische Musikstunde, wie sie die sechzig Fünftklässler der Mittelschule Mindelheim nicht alle Tage bekommen! Am Schluss forderten die Kinder, begleitet von ihren Lehrerinnen Sonja Schimkat, Bianca Fendt und Vera Städele, von den drei Künstlern eine Zugabe.

Chiara und Konstantin durften auf dem Keyboard den Grundrhythmus zu „A black Pearl“, dem Namen des Geisterschiffes aus „Fluch der Karibik“ mit der Musik von Hans Zimmer, spielen. Georg Roters half ihnen dabei. Vielleicht haben sie jetzt Lust auf mehr Klavier? Die Mittelschule bietet es, wie auch andere Instrumente, so Schulleiterin Ute Wolfram, zum Hineinschnuppern an.

Finanziell wird dies von der Stiftung Erich Fischer unterstützt, die mit „Musizieren statt Konsumieren“ die Live-Musikstunden ins Leben gerufen hat. Die drei Musiker zeigten auf Violine und Viola, wie man klassische Musik für junge Zuhörer interessant machen kann: So spielte Anton Roters ein bekanntes „Capriccio“ des Geigers Nicolo Paganini: Die linke Hand rutschte durch alle Lagen von tief bis ganz hoch, die rechte Hand ließ den vibrierenden Bogen hüpfend und streichend ausschließlich über die tiefe G-Saite gleiten.

Dazu erklärte der Direktor der Stiftung, Johannes Eckers, selbst ein hervorragender Bratscher, kurz die Person dieses Teufelsgeigers, der seine Zeitgenossen in rasendes Staunen versetzte. Georg Roters brillierte auf dem Klavier mit dem Zauberflötenthema in einer Bearbeitung von Muzio Clementi und fügte in die Pausen einer Streicherbearbeitung des Cembalo-Doppelkonzertes (1. Satz) von Joh. Sebastian Bach einen erklärenden „Rap“ ein.

Die 75 Minuten vergingen im akustisch vorzüglichen kleinen Saal des Forums wie im Fluge. In den nächsten Wochen schauen für die Fünftklässler noch Bläser und Sänger vorbei. (ah)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren