1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Närrisches Majestäten-Recycling

Fasching I

13.01.2016

Närrisches Majestäten-Recycling

Copy%20of%20Kr%c3%b6ball_Breitenbrunn024.tif
3 Bilder
Unter dem Motto „Lebe deínen Traum“ steht die Einlage des Breitenbrunner Elferrates. Die Jungs bekamen dafür viel Applaus.

In Breitenbrunn müssen in dieser Saison vier „alte“ Prinzenpaare noch mal ran

Ein farbenfroheres Bild hätte es beim Krönungsball der Faschingsgesellschaft Breitenbrunn wohl kaum geben können: Über 90 Mitwirkende marschierten auf die Bühne im Haus der Vereine. Von Groß bis Klein war alles vertreten was närrischen Rang und Namen hat. Mit einer absoluten Besonderheit kann die Faschingsgesellschaft heuer auftrumpfen, denn durch die fünfte Jahreszeit werden die Narren von vier ehemaligen Prinzenpaaren angeführt. „Da die Saison so kurz ist, haben wir kein offizielles Prinzenpaar gefunden“, erklärt Präsidentin Barbara Maier. Dass sie dabei selbst in ihr prächtiges Kleid schlüpft und ihre Rolle als Prinzessin wahrnimmt, ist für sie selbstverständlich. „Wir wechseln uns bei den Terminen ab.“ Somit wird Breitenbrunn von Prinzessin Julia I. (Heiß) und Prinz Alex I. (Wittek) (Fasching 2004), Barbara I. (Maier) und Christoph II. (Kienle) (2009), Sarah I. (Bartenschlager) und Patrick I. (Merk) (2014) sowie Isabella I. (Hartmann) und Peter I. (Horber) (2015) regiert. Nicht zu vergessen natürlich das Mini-Prinzenpaar Sophia I. (Müller) und Prinz Ben I. (Schmucker).

Beim gemeinsamen Prinzenwalzer zeigten die Recycling-Majestäten neben tänzerischem Geschick auch ihre prächtigen Gewänder. Bürgermeister Jürgen Tempel sprach bei der symbolischen Schlüsselübergabe des Rathauses von „einer Truppe der Superlative“. Der Beifall des Publikums bestätigte die Aussage. Bei der anschließenden Ordensübergabe wurden Marianne Zwing, Jessica Horber, Theresa Bisle, Helmut Strehler, Rainer Preschl, Herbert Egger und Andrea Maier ausgezeichnet.

Hofmarschall Christopher Salger und Mini-Hofi Alexander Rogg führten mit spritzigen Worten durchs abwechslungsreiche Programm unter dem Motto „Im Reich der Phantasie“. Großes Lob gebührt den kleinen Narren mit der Darbietung „Mädchenphantasialand“. Die Minigarde zeigte eindrucksvoll, wie man Marsch, Prinzenwalzer und Showtanz bestens kombinieren kann. Es war zauberhaft anzusehen, wie die Kleinen als Märchenfiguren über die Bühne wirbelten und die Gardinchen ihre Beine in die Luft warfen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Teeniegarde trumpfte mit „Der verstaubte Professor“ so richtig auf. Niedliche Staubkörner, entzückende Putzschwämme und ein ausdrucksstarker Professor tanzten den Schmutz einfach weg und auch die Jugendgarde überzeugte bei „Das verrückte Uhrwerk“ auf ganzer Linie. Man konnte den jungen Tänzerinnen und Tänzern die Freude und den Spaß förmlich aus dem Gesicht ablesen. Um Nachwuchs muss sich in Breitenbrunn niemand Sorgen machen.

Auch die Männer des Elferrats zeigten mit „Lebe deinen Traum“ ihr Können. Schauspiel und Tanz verpackten sie dabei in die typisch-närrische Art und ernteten viel Beifall. Ein wahrer Augenschmaus war der flotte Marsch der großen Garde, die den Saal damit endgültig zum Beben brachte.

Voller Spannung erwarteten die Gäste den Höhepunkt des Abends: den Showtanz „Vampires are still alive“, was so viel heißt wie „die Vampire sind noch am Leben“. Die Einlage war ein besonderes Spektakel, da die Gardemädchen zuerst mit farbenreichen Kostümen kräftig „Party“ machten, bis dann die Vampire zum Tanz einluden. Für die gelungenen Bühnenbilder und der mitreißenden Musikauswahl gebührt der Faschingsgesellschaft ein Extra-Lob. Zur Musik der Tanzband „Déjà vue“ feierte das Breitenbrunner Narrenvolk noch bis weit nach Mitternacht.

Bei uns im Internet

Mehr Bilder aus Breitenbrunn unter

mindelheimer-zeitung.de/bilder

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3841.tif
Rammingen

Haushalt: Die fetten Jahre in Rammingen sind vorbei

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket