Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Neubau oder Sanierung: Diskussion um Parkhaus Bahnhof

Bad Wörishofen

11.12.2018

Neubau oder Sanierung: Diskussion um Parkhaus Bahnhof

Das Parkhaus am Bahnhof steht im Fokus. Es geht um die Zukunft des Gebäudes – oder um dessen Ende.
Bild: Markus Heinrich

Vor zwei Jahren griff ein Feuer auf das Gebäude über, das seither nur eingeschränkt nutzbar ist. Nun gibt es großen Sanierungsbedarf .

Rathaus und Kurhaus sind nicht die einzigen öffentlichen Gebäude in Bad Wörishofen, die in einem schlechten Zustand sind. Neu ist allerdings, dass es für das Parkhaus am Bahnhof weitreichende Überlegungen gibt. Bad Wörishofens Stadtwerke-Chef Peter Humboldt bestätigte gestern entsprechende Informationen unserer Zeitung. Das bestehende Parkhaus am Bahnhof sei vor 32 Jahren erbaut worden und mittlerweile nur noch eingeschränkt nutzbar, teilt Humboldt mit. „Das Oberdeck mit 52 Stellplätzen musste aus statischen Gründen vor zwei Jahren geschlossen werden.“

Parken auf schräg geneigten Flächen: „nicht mehr zeitgemäß“

Nun stehen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an der Bausubstanz an. „Derzeit wird geprüft inwieweit eine Sanierung wirtschaftlich ist, da mittelfristig auch Sanierungen im Unterdeck zu erwarten sind“, erläutert der Stadtwerke-Chef. Dazu kommt: „Das Parken auf schräg geneigten Stellflächen ist darüber hinaus nicht mehr zeitgemäß.“

Aus diesen Gründen überlege man nun gemeinsam mit dem Planungsbüro Dobler, wie es weitergehen könnte. Gegenstand dieser Überlegungen sei es, durch „einen Neubau das Parken und eventuell weitere Nutzungen auf dem Areal zu vereinen“, teilt Humboldt mit. Parkplätze soll es dort also weiterhin geben. Was genau mit der weiteren Nutzung gemeint ist, sagt Humboldt nicht. Das Gerücht, dass an dem Standort ein Ärztehaus entstehen könnte, kommentierte er nicht.

Neubau oder Sanierung: Diskussion um Parkhaus Bahnhof

Der Grundstückszuschnitt, die Besitzverhältnisse sowie die exponierte Lage erforderten allerdings „grundlegende konzeptionelle Überlegungen, inwieweit die Vorstellungen und Erwartungen in eine moderne, zeitgemäße Nutzung realisiert werden können“, teilt der Werkleiter mit. Dieser Prozess stehe erst ganz am Anfang. Man benötig noch Zeit. „Deshalb ist eine Abwägung Instandhaltung Bestand oder Neubau noch verfrüht“, betont Humboldt. Die Stadtwerke betreiben in Bad Wörishofen drei Parkhäuser. Neben dem Parkhaus am Bahnhof sind dies das Parkhaus Kurpromenade und das Parkhaus am Kurhaus.

Die Kripo ging von Brandstiftung am Wörishofer Parkhaus aus

Das Parkhaus am Bahnhof war vor zwei Jahren von einem Feuer erfasst worden. Zu dem Großbrand, der Ende Mai 2016 von einem Reisebus auf das Parkhaus übergegriffen hatte, gibt es immer noch keinen Täter. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hatte die Ermittlungen im August 2016 mangels neuer Ansätze eingestellt. Darüber haben wir hier berichtet: Keine heiße Spur zum Brandstifter

Das Feuer hatte damals auch auf das Dachgeschoss des Gebäudes übergegriffen und am Parkhaus einen Sachschaden von 700 000 Euro hinterlassen. Verletzt worden war bei dem Brand niemand.

Einen technischen Defekt hatte die Kriminalpolizei Memmingen schnell ausgeschlossen und war von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen. (mit zian)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren