1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Neues Angebot für arbeitende Eltern

Grundschule

03.03.2015

Neues Angebot für arbeitende Eltern

Ganztagsklassen, Mittagsbetreuung und Schülerhort – unser Foto zeigt die alte Knabenschule – gibt es bereits. Ab dem kommenden Schuljahr soll ein weiteres Angebot dazukommen.
Bild: Axel Schmidt

Verlängerte Mittagsbetreuung bis 16 Uhr und flexible Buchungszeiten werden kommen

Alle reden von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Mindelheim und die Grundschule helfen. In der jüngsten Sitzung des Stadtrates stellten das Schulamt und die Grundschule das schon umfangreich bestehende Betreuungsangebot vor. Und nun soll ab dem kommenden Schuljahr noch eine verlängerte Mittagsbetreuung eingerichtet werden, um den Bedürfnissen der heutigen Familie gerecht zu werden.

In Mindelheim wird die Zahl der Schüler wohl steigen

Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß hatte für Bürgermeister Stephan Winter und die Stadträte zunächst eine gute Nachricht parat. Während überall über den Rückgang von Schülerzahlen geklagt werde, wird die Zahl der Grundschüler in Mindelheim in den kommenden Jahren vermutlich steigen. Die Zahl von bisher 514 Schülern bei 23 Klassen kann auf jeden Fall gehalten werden. Grund für die positive Entwicklung seien einmal die Zuzüge nach Mindelheim und weiter die Asylbewerber.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zunächst stellten die Fachleute, Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß und Schulrat Thomas Schulze sowie Rektor Rudolf Ruf mit Konrektorin Angela Börner von der Grundschule, das bestehende Angebot vor. Mit im Boot ist auch die evangelische Kirchengemeinde, die den Hort betreibt und durch Simone Bauernfeind vertreten war. Bisher können die Eltern von Schülern aus folgenden Angeboten auswählen:

Ganztagsklassen: Dieses Angebot wird von Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr angeboten und von rund 60 Schülern genutzt.

Mittagsbetreuung: Hier können die Schüler von Montag bis Freitag bis 13.15 Uhr in der Schule bleiben.

Schülerhort: Dieses Angebot wird auch in den Ferien von 11.25 bis 17 Uhr angeboten. Der Hort soll für eine ganzheitliche Förderung des Kindes mit Hausaufgabenbetreuung durch pädagogisches Fachpersonal sorgen.

Neu ist nun das Angebot der verlängerten Mittagsbetreuung bis 16 Uhr. Das Angebot muss mindestens für zwei Tage gebucht werden. Geboten wird den Kindern von Montag bis Donnerstag natürlich ein Mittagessen. Entsprechendes Fachpersonal sorgt für eine Hausaufgabenbetreuung sowie eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Konrektorin Angela Börner und Schulrat Thomas Schulze gingen abschließend auf das Raumprogramm ein. Die Angebote sind derzeit in der alten Knabenschule untergebracht. Und die Pädagogen hatten auch gleich Denkanstöße mitgebracht. So könnte man unter anderem das bisherige Lehrerzimmer in eine Mensa umfunktionieren. Damit wird aber auch ein neues Lehrerzimmer notwendig. Die Pausenhalle könnte ein großer Multifunktionsraum werden. Und auch der Hort sei bereits an den Grenzen angelangt und könnte ins Untergeschoss umziehen.

Angebote sollen flexibler und damit attraktiver werden

Die Mindelheimer Stadträte nahmen dies zur Kenntnis und genehmigten mit 19 Ja-Stimmen die Erweiterung des Betreuungsangebotes. Eine dritte Hortgruppe ist somit momentan nicht notwendig. Die Bereitstellung neuer Räumlichkeiten soll im neuen Haushalt berücksichtigt werden. Ziel sei es, so Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß, die Angebote flexibler und bedarfsgerechter und somit attraktiver zu machen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren