1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Neustart der Kreis-Verkehrswacht

Sicherheit

14.02.2017

Neustart der Kreis-Verkehrswacht

Sie wollen die Kreisverkehrswacht wieder in ruhigere Gewässer lenken (von links): Ehrenvorsitzender Manfred Groß, Beisitzerin Steffi Schilcher, Jugendleiterin Sheila Richinger, Schatzmeister Thomas Fischer, Beisitzer Marius Wobst, stellvertretende Vorsitzende Ingeborg Sedelmaier, Schriftführer Herbert Prediger und Vorsitzende Marion Prediger.
Bild: Harry Klofat

Nach stürmischen Zeiten will die neue Chefin Marion Prediger den Verein in ruhigere Gewässer lenken.

Die Kreis-Verkehrswacht Mindelheim wieder zum kompetenten und gefragten Ansprechpartner in Sachen Verkehrssicherheit zu machen, ist das erklärte Anliegen der neuen Vorsitzenden Marion Prediger. Unterstützung findet sie dabei unter anderem vom Ehrenvorsitzenden Manfred Groß, ihrer Vorstandschaft und den Mitgliedern.

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in der Geschäftsstelle der Kreis-Verkehrswacht in Mindelheim wurde der komplette Vorstand neu gewählt. Dies war notwendig, weil der vorherige Vorsitzende Karl Höß im Dezember sein Amt niedergelegt hatte. Gegenüber Marion Prediger hatte er „persönliche Gründe“ dafür genannt. Auch von seinem Posten als stellvertretender Vorsitzender der Bezirks-Verkehrswacht trat er zurück. Marion Prediger, seit November des Vorjahres Vorsitzende der Bezirks-Verkehrswacht und stellvertretende Vorsitzende der Kreis-Verkehrswacht, führte in den letzten beiden Monaten die Verkehrswacht in Mindelheim und hatte die außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Auch sie konnte keine Gründe für den Rückzug von Höß nennen.

Höß fordert vierstelligen Betrag

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Befassen mussten sich die Mitglieder gleich im ersten Tagesordnungspunkt mit Erstattungsforderungen, die Höß an die Kreis-Verkehrswacht gestellt hat. Es gehe um einen mittleren vierstelligen Betrag, unter anderem Anschaffungen für einen PC, vor allem aber Kilometerabrechnungen. „Belege dafür hat Karl Höß aber trotz mehrfacher Aufforderung nicht beigebracht“, erläuterte Prediger. Höß habe seine Forderungen per Anwaltsschreiben untermauert.

Prediger sagte, sie habe mit dem zuständigen Finanzamt und dem Bezirksrechnungsprüfer der Verkehrswacht über diesen Sachverhalt gesprochen, man habe ihr geraten, zunächst nichts zu bezahlen. Die Mitgliederversammlung beschloss auf Antrag von Marion Prediger und Ratschlag von Paul Gruschka, Bürgermeister von Bad Wörishofen, einen Fachanwalt zur weiteren Klärung hinzuzuziehen und vorerst keine Zahlungen an Höß zu leisten.

Ebenfalls auf Wunsch von Marion Prediger wurde keine Entlastung der Vorstandschaft erteilt, „diese kann erst erfolgen, wenn die Vorgänge um die Forderungen des vorherigen Vorsitzenden geklärt sind“, begründete Prediger.

Unter Leitung der Unteregger Bürgermeisterin Marlene Preißinger fanden Neuwahlen statt. Jeweils einstimmig wählten die Mitglieder Marion Prediger zur 1. Vorsitzenden, Ingeborg Sedelmaier zur 2. Vorsitzenden, Herbert Prediger zum Schriftführer, Thomas Fischer zum Schatzmeister, Sheila Richinger zur Jugendleiterin sowie Marius Wobst, Steffi Schilcher und Stefan Haase in den Beirat.

In einem Rück- und Ausblick stellte Marion Prediger ihre Pläne vor. Sie wolle nach den turbulenten letzten Jahren einen positiven Neustart und habe schon einige Weichen dafür gestellt. Ihre Initiative für das Fahranfängertraining „Könner durch Er-Fahrung“ sei bei Schulen und in Betrieben bereits auf großes Interesse gestoßen. Ebenso konnte sie neue Schülerlotsen gewinnen, die jetzt den neuralgischen Bereich am Kreisverkehr Europabrunnen in Mindelheim sichern. „Die Kreis-Verkehrswacht soll wieder das werden, was sie früher war“, sagte sie und dankte gleichzeitig dem Ehrenvorsitzenden Manfred Groß unter dessen langjährigem Vorsitz die Kreis-Verkehrswacht mit einer Fülle von Aktionen und Aktivitäten für die Intensivierung Sicherheit im Verkehr vom Schulkind bis zum Senior beigetragen hatte.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Peter_Wagner.tif
Mindelheim

Mindelheim verliert ein echtes Original

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket