1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. ÖDP-Kreisrat Anton Stümpfl hört auf

Kreistag

17.12.2014

ÖDP-Kreisrat Anton Stümpfl hört auf

Copy%20of%20CIMG1546.tif
2 Bilder
Landrat Hans-Joachim Weirather vereidigte in der jüngsten Kreistagssitzung Christian Fröhlich als Nachfolger von Anton Stümpfl für ÖDP/Bürger für die Umwelt.

Nachfolger des Unggenrieders wird Christian Fröhlich

Erst im Mai ist Anton Stümpfl aus Unggenried als Kreisrat der Liste ÖDP/Bürger für die Umwelt vereidigt worden, jetzt hat er den Kreistag gebeten, ihn von diesem Ehrenamt zu entbinden. In seinem Schreiben vom Oktober führt der 28-Jährige persönliche und berufliche Gründe für diesen Schritt an.

Wie Stefan Kienle vom Landratsamt in der jüngsten Kreistagssitzung deutlich machte, handelt es sich bei der Entlassung um eine reine Formalität, da es nach geltender Rechtslage zur Niederlegung des Amtes als Kreisrat keines besonderen Grundes bedarf. Entsprechend stimmten die Kreisräte in Abwesenheit von Stümpfl geschlossen zu – und machten so den Weg frei für seinen Nachfolger Christian Fröhlich aus Lachen. Er hatte bei der Kreistagswahl im März 4840 Stimmen bekommen, Stümpfl 5111.

Fröhlich wurde noch in der Sitzung vereidigt. Er nimmt den Platz Stümpfls als Stellvertreter von Ludwig Filser im Bauausschuss ein, ersetzt diesen im Umweltausschuss und wird die ÖDP künftig anstelle von Thomas Frommel im Personalausschuss vertreten. (baus)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren