Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Parkkonzept in der Diskussion

14.03.2009

Parkkonzept in der Diskussion

Mindelheim (jsto) - Die Mitteilung aus dem Rathaus verspricht offenbar mehr, als sie hält: Am Dienstag, 24. März, stellt die Stadt Mindelheim im großen Saal des Forums für den Innenstadtbereich ihr neues Parkraumbewirtschaftungskonzept vor, hieß es in der aktuellen Pressemitteilung. Beginn der öffentlichen Veranstaltung ist 19.30 Uhr.

Auf Nachfrage präzisierte Bürgermeister Dr. Stephan Winter, dass hier nichts Fertiges präsentiert werde. Vielmehr will die Stadt insbesondere mit den Mitgliedern von MN Werbekreis und Einzelhandelsverband die Möglichkeit geben, das Parkkonzept zu diskutieren.

Besonders richtet sich dieser Abend an Gewerbetreibende und Anwohner. Wie mehrfach berichtet, wird die neue Tiefgarage im Ochsen-Areal im Juni fertig sein. Dann stehen rund 50 Stellplätze zur Verfügung. Spätestens dann muss das Konzept passen. Denn nur, wenn das Parken in der Tiefgarage kostengünstig und attraktiv ist, wird sie auch angenommen.

Mit dem Konzept will sich der Stadtrat bereits am Montag, 23. März, um 18.30 Uhr befassen. Im Februar hatte Winter gesagt, das Konzept fuße auf drei Säulen:

Parkkonzept in der Diskussion

l Die erste Stunde parken in der Tiefgarage soll kostenlos sein.

l Je weiter ein Parkplatz vom Marienplatz entfernt ist, desto günstiger soll das Parken sein.

l Die Höhe der Parkgebühren soll so gestaltet sein, dass sie für jeden bezahlbar bleibt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren