Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Pfaffenhausen: Schwester Stefanie verabschiedet sich in Pfaffenhausen

Pfaffenhausen
03.11.2020

Schwester Stefanie verabschiedet sich in Pfaffenhausen

Als „Friedhofsschwester“ kümmerte sich Sr. Stefanie für die Gräberabteilung des Blindenheims.
Foto: Hölzle

Plus Die beliebte Schwester Stefanie verabschiedet sich in Pfaffenhausen. Sie ist eine Klosterfrau der Herzen.

Fast 50 Jahre lang gehörte Schwester Stefanie Seidl dem Konvent der Ursberger St. Josefskongregation in Pfaffenhausen an. Im Oktober 2020 feierte sie ihr 65-jähriges Ordensjubiläum und zog danach aus Altersgründen ins Mutterhaus nach Ursberg um. Damit verließ die allseits beliebte Klosterfrau als eine der letzten langjährigen Schwestern des Konvents die früher „Blindenheim“ genannte Behinderteneinrichtung.

Die Diskussion ist geschlossen.