1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Pfaffenhausener Absolventen erhalten „gelbes Trikot“

Abschluss

21.07.2017

Pfaffenhausener Absolventen erhalten „gelbes Trikot“

Copy%20of%20P1040929.tif
2 Bilder

Die Neuntklässler der Mittelschule feiern mit ihrem Abschluss einen „Etappensieg“. Die Besten machen weiter.

24 Schüler der Abschlussklasse der Mittelschule Pfaffenhausen haben am Donnerstagabend in der Aula der Schule ihren Schulabschluss gefeiert. 83 Prozent erreichten von ihnen den Qualifizierenden Mittelschulabschluss.

Zum Auftakt beging der Diakon Albert Greiter mit Lehrern, Schülern und deren Familien einen feierlichen Gottesdienst, ehe Schulleiterin Renate Förner den Abgängern Mut für kommende Aufgaben machte. „Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann“ – mit diesem Zitat von Leonardo da Vinci beschloss die Schulleiterin Förner ihre einleitenden Worte und wünschte viel Erfolg für den weiteren Lebensweg.

Der Schulverbandsvorsitzende Hubert Schröther stellte die Schüler in den Mittelpunkt und nannte die Lehrer die Wegbegleiter. Er gratulierte zur erfolgreichen Beendigung der Schullaufbahn. In der Schule habe man die Fähigkeit und Bereitschaft erworben, zu lernen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anschließend gratulierte Elternbeiratsvorsitzende Claudia Geyer zum bestandenen Schulabschluss und überreichte jedem Schüler einen Jahresbericht der Grund- und Mittelschule Pfaffenhausen.

In ihrer Abschlussrede bedankten sich die beiden Schüler Selina Asmanis und Jannik Speitel bei ihren Lehrern für das Engagement und die Motivation im vergangenen Schuljahr.

In seiner Abschlussrede verglich der Klassleiter Andreas Miller die vergangene Schulzeit mit der Tour de france und trug repräsentativ für alle ein gelbes Trikot – ein erster Etappensieg in der großen Tour des Lebens sei geschafft.

Bevor Rektorin Renate Förner und Lehrer Andreas Miller die Zeugnisse verteilten und alle Buslotsen für ehrenamtliches Engagement ehrten, ließ Andreas Miller in einer sehr erheiternden Power-Point-Präsentation die markanten Eckpunkte zweier Schuljahre in Wort, Ton und Bild Revue passieren.

Hervorzuheben war, dass von den 24 teilnehmenden Schülern 20 Schüler die besondere Prüfung zum Qualifizierenden Mittelschulabschluss bestanden. Beste Absolventen waren Jannik Speitel (2,0) und Albin Hoxhaj (2,0), die beide ab Herbst die M10 der Mittelschule besuchen wollen. Zweitbester war André Horber (2,1), der ebenfalls auf die M10 wechseln möchte. Mit einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte Sonne in Mittelrieden klang der Abend aus.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180910_145315.tif
Unterallgäu

So schonen Rückezwerge den Unterallgäuer Wald

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket