Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

02.03.2009

Positive Überraschung

Türkheim (ewö) - Saisonziel einstelliger Tabellenplatz hieß es beim SV Salamander Türkheim noch vor der Spielzeit.

Dass sie davon derzeit ein gutes Stück entfernt sind, da genügt ein Blick auf die Tabelle, denn der SVS überraschte sich und seine Anhänger am meisten. Zehn Siege, drei Remis und nur eine Niederlage lautet die Bilanz der Mannen um Spielertrainer Michael Kolodziej 33 Zähler - dies entspricht dem Platz an der Sonne - bei immerhin fünf Punkten Vorsprung auf Verfolger Mattsies, der damit in den Schatten gestellt wurde. Dazu stellen die Wertachbrasilianer mit 41 Treffern die stärkste Offensive der Liga und dies nicht zuletzt aufgrund des wohl aufregenden Spiels der Saison, dem 6:5-Sieg über den FSV Dirlewang.

So fällt auch die Vorrundenbilanz von Kolodziej durchwegs positiv aus. "Das wir uns auf Platz eins befinden kam doch überraschend für mich. Besonders freue ich mich über die Weiterentwicklung, die meine Spieler und die wir als Team in der Vorrunde gemacht haben", zieht er ein kurzes Fazit.

Eine überraschend herausragende Vorrunde, die aber noch nicht ihr Ende finden soll. "Dies gilt es nun zu bestätigen", so Kolodziej.

Positive Überraschung

Ausblick Der SVS Türkheim korrigiert sein Saisonziel nach oben und will weiterhin um den Aufstieg mitspielen.

Zugänge keine

Abgänge keine

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren