Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Außenministerin Baerbock ruft zu klarem Signal gegen Putin in der UN auf
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Rammingen / Bad Wörishofen: Skyline Park: Rekord-Karussell Allgäuflieger hebt ab - fliegen Sie mit!

Rammingen / Bad Wörishofen
04.09.2020

Skyline Park: Rekord-Karussell Allgäuflieger hebt ab - fliegen Sie mit!

Der Allgäuflieger ist das höchste Flugkarussell der Welt.

Plus Im Allgäu Skyline Park fand heute der Jungfernflug des höchsten Flug-Karussells der Welt statt. Unser Autor war dabei und hat gefilmt. Heben Sie mit ihm ab!

Ganz da oben dreht sich ein Stern und an den Spitzen sind kleine schwarze Punkte zu sehen. Es sind die Sitze des Allgäufliegers im Skyline Park, der kurz vor seiner Jungfernfahrt noch eine Runde ohne Passagiere dreht. Ich soll einer der ersten sein, der sich in rund 100 Metern Höhe den Fahrtwind im höchsten Flugkarussell der Welt den Fahrtwind um die Nase wehen lassen darf, aber jetzt, im letzten Moment, erscheint mir der weiß-blaue Turm mit der Zwiebelhaube doch plötzlich sehr sehr hoch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.09.2020

Maskenpflicht gilt nur für das "gemeine Volk", die "Oberen" haben da andere Regeln und Privilegien!

05.09.2020

Jeder normale Besucher muss in den Fahrgeschäften eine Maske tragen. Dies gilt offensichtlich nicht für Politiker und Parkchef. Das Herr Eder in häuslicher Gemeinschaft mit Parkbetreiber Löwenthal lebt scheint äußerst unwahrscheinlich. Schön das Herr Söder uns allen eine Maskenpflicht auferlegt, die sogar unsere Kinder in der Schule trifft. Super wie uns das unsere gewählten Volksvertreter vorleben. Man kann sich hier nur von den Behörden wünschen, dass ein Bußgeld ausgesprochen wird und die betreffenden Personen mal über ihre Vorbildfunktion nachdenken. Hauptsache mit einem schönen Bild in der Presse!