Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Rammingen: Bürgerliste nennt Bürgermeister „einfach nur peinlich“

Rammingen
06.09.2019

Bürgerliste nennt Bürgermeister „einfach nur peinlich“

Der Streit um die Kosten für das neue Gemeindehaus in Rammingen treibt die örtliche Kommunalpolitik seit Jahren um. Jetzt legt Bürgerliste-Gemeinderat Thomas Scharpf nach und weist die Behauptungen von Bürgermeister Schwele dazu als „teils abstrus böswillig“ zurück.
2 Bilder
Der Streit um die Kosten für das neue Gemeindehaus in Rammingen treibt die örtliche Kommunalpolitik seit Jahren um. Jetzt legt Bürgerliste-Gemeinderat Thomas Scharpf nach und weist die Behauptungen von Bürgermeister Schwele dazu als „teils abstrus böswillig“ zurück.
Foto: Alf Geiger

Thomas Scharpf legt im Streit um das neue Gemeindehaus nach und wirft Bürgermeister Anton Schwele unter anderem „vorsätzliche Augenwischerei“ vor

Die Bürgerliste Rammingen will die scharfe Kritik von Bürgermeister Anton Schwele nicht auf sich sitzen lassen: In einem „Offenen Brief“ nimmt Thomas Scharpf, Gemeinderat der Bürgerliste, zu den Vorwürfen Stellung, die Schwele als Reaktion auf die Kritik der Bürgerliste an den Baukosten für das neue Gemeindehaus geübt hatte. Darüber hatte unsere Zeitung ebenso berichtet („Bürgerliste tarockt nach“) wie über die Presseerklärung, mit der Schwele darauf regiert hatte.
Die Bürgerliste hatte an die Geschichte des Gemeindehauses erinnert

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.