Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Razzia in der Buchloer Drogen-Szene

Buchloe

09.12.2020

Razzia in der Buchloer Drogen-Szene

Die Kripo ermittelt nun gegen die drei Tatverdächtigen aus Buchloe wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz,. Symbolfoto
Bild: Alexander Kaya

Die Kripo ermittelt gegen drei Männer aus Buchloe wegen des Verdachts des Drogenhandels. Dabei kam es auch zu Festnahmen: Zwei der mutmaßlichen Rauschgift-Dealer sitzen in Untersuchungshaft.

Der Haftbefehl gegen den dritten Festgenommenen wurde nach dessen Aussagen vor einem Amtsrichter wieder außer Vollzug gesetzt.

Kaufbeurer Rauschgiftermittler hatten – wie jetzt erst bekannt gegeben – bereits vor einer Woche bei einem 28-jährigen Buchloer etwa 2,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Der Mann wurde beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dort belastete er wegen der Drogen einen 23-Jährigen, ebenfalls aus Buchloe. Die beiden Männer hätten vorgehabt, das Marihuana gemeinsam zu verkaufen.

Zwei Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft

Der 28-Jährige gab auch an, von dem 23-Jährigen und dem Drogen-Lieferanten, einem 38-Jährigen, mit einer höheren Bargeldforderung erpresst und mit einem Messer bedroht worden zu sein. Daraufhin nahmen die Rauschgiftermittler und Kräfte des Landeskriminalamtes den 23- und 38-Jährigen fest. Beide sitzen in Haft.

Die Kripo ermittelt nun gegen die drei Tatverdächtigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, zusätzlich gegen den 38-Jährigen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung und gegen den 23-Jährigen auch wegen Beihilfe hierzu.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren