Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Religion im Unterallgäu: Am Karfreitag waren einst die evangelischen Kirchen voll

Religion im Unterallgäu
14.04.2017

Am Karfreitag waren einst die evangelischen Kirchen voll

Die Kreuzigung Christi zeigt ausdrucksstark eine der zehn bunten Glasfenster des Künstlers Helmut Ammann in der evangelischen Erlöserkirche.
Foto: Manfred Gittel

Was es mit dieser besonderen Beziehung auf sich hat, erklärt Bad Wörishofens Pfarrerin Susanne Ohr – und auch, warum sich das geändert hat.

Der Karfreitag ist der höchste evangelische Feiertag, so wird es oft gesagt. „Das stimmt und stimmt auch wieder nicht“, sagt dazu Bad Wörishofens evangelische Pfarrerin Susanne Ohr. „Wie für die ganze Christenheit ist auch für die evangelischen Christen Ostern, die Feier der Auferstehung Jesu, das höchste Fest. Und dennoch ist etwas dran, dass der Karfreitag in der Geschichte des Protestantismus eine besondere Bedeutung hat.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.