1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Schenkungen an die Gemeinde

15.07.2010

Schenkungen an die Gemeinde

Ettringen Einziger Punkt der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats Ettringen war die Präsentation einiger historischer Objekte, die Bürger der Gemeinde als Schenkung übergeben hatten.

Bürgermeister Robert Sturm zeigte den Räten einen Fund, den ein Bürger auf einem Acker gemacht hatte; vermutlich handle es sich um das Teilstück eines historischen Pflugs, es könne aber auch Teil einer Brückengründung sein. Die Herkunft ist nicht genau geklärt.

Weitere Schenkungen: eine Sammlung mit Sterbebildchen vom Anfang des 19. Jahrhunderts; ein kleiner Amboss aus dem 17. Jahrhundert, der beim Brand eines Hauses gefunden wurde; das Tagebuch einer Generalin, die Anfang des Jahrhunderts in Ettringen lebte, in Sütterlinschrift verfasst; eine kuriose Vase, in die ein Sammelsurium von Münzen, Knöpfen und seltsamen Kleinteilen eingelassen ist.

Sturm meinte, man müsse Respekt vor der Historie zeigen, denn sie sei das Gedächtnis des Ortes. Er träume von einem Heimatraum, wo das alles ausgestellt werden könne. (emf)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren