1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Sie haben Feuerwehr-Geschichte geschrieben

Abschied

10.03.2018

Sie haben Feuerwehr-Geschichte geschrieben

Günther Heinrich, Leonhard Kerler und Georg Böck (vorn, von links) haben zusammen 145 Jahre Dienst bei der Feuerwehr Eppishausen geleistet. KBM Lothar Heinzelmann (2. v. r.) und Bürgermeister Josef Kerler (2. v. l.) dankten für den Einsatz.
Bild: kk

In Eppishausen wurden drei Kameraden für ihren treuen Einsatz geehrt

Bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr fand ein großes Stühlerücken statt: Die „Urgesteine“ Günther Heinrich, Georg Böck und Leonhard Kerler, wie sie Kreisbrandmeister Lothar Heinzelmann (KBM) nannte, verabschiedeten sich nach Jahrzehnten ehrenamtlicher Tätigkeit von Wehr und Feuerwehrverein. In seiner Laudatio für sagte Heinzelmann, dass diese drei Einsatzkräfte zusammen immerhin 145 Jahre die Geschichte der Eppishauser Feuerwehr mitgeschrieben hätten.

Günther Heinrich trat 1965 der Wehr bei und war bis 2012 Gruppenführer. In dieser Zeit hat er alle Leistungsabzeichen im Löscheinsatz und in technischer Hilfeleistung erfolgreich abgelegt. Er war maßgeblich am Aufbau der Atemschutztruppe beteiligt. Außerdem war er 37 Jahr lang Kassierer Leonhard Kerler trat im Januar 1975 der Wehr bei und war ebenfalls beim Aufbau Atemschutz dabei und aktiv. Ab 1987 war er Gruppenführer, in den letzten Jahren leitete er auch noch die AG-Gruppe. Seit 2007 ist er im Verein 2. Vorsitzender. Georg Böck gehört der Wehr seit 1969 an. Von 1986 an leitete er die Wehr als Kommandant. Von 1978 bis 2017 fungierte er als Schiedsrichter bei Leistungsprüfungen. Seit 32 Jahren ist er außerdem Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Alle drei Geehrten bekamen Feuerwehr-Ehrenzeichen. (kk)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren