1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Sie treffen seit 25 Jahren den richtigen Ton

Musik

10.03.2018

Sie treffen seit 25 Jahren den richtigen Ton

Georg (links) und Walter Wörle haben seit einem Vierteljahrhundert ihr eigenes Tonstudio. Im „Wörle-Musicland“ singen und spielen nicht nur regionale Musiker ihre Titel ein.
Bild: Michelle Wörle

Die Brüder Georg und Walter Wörle betreiben in Baisweil ein Tonstudio und hatten schon so manchen berühmten Gast

Die Brüder Georg und Walter Wörle schauen auf ein Vierteljahrhundert mit ihrem Tonstudio zurück. Am 10. März 1993 öffneten zum ersten Mal die Pforten – und das kam nicht von ungefähr. Sie hatten zuvor bereits in anderen Studios gearbeitet und sich in der Musikszene einen Namen gemacht.

Als Duo Wörle stehen Georg (Schorsch) und Walter Wörle bereits seit 1976 auf der Bühne und präsentieren deutschen Schlager, inklusive eigener CDs. Als Komponisten, Texter und Arrangeure feierten sie ab Ende der Achtziger bereits ihre ersten Erfolge. Seit 25 Jahren kommen bekannte Künstler in das kleine Dorf Baisweil, um dort ihre Songs einzusingen und -spielen.

Von regionalen Acts bis hin zu den etablierten Stars entstehen im „Wörle-Musicland“ seit 25 Jahren Musikproduktionen. Dabei begleiten Georg und Walter ihre Künstler von der Grundidee bis zur fertigen CD. In Baisweil empfingen sie schon den US-Amerikaner Gus Backus, die beiden Schwestern Gitti & Erika oder Ex-Wind-Sänger Rainer Hoeglmeier. Die Wörles produzieren eigenen Angaben zufolge für die Münchner Zwietracht, die „populärste Oktoberfest-Band der Welt“, und für die Schornsteinfeger, eine der meistgebuchten Schlagerbands Deutschlands. Sie arbeiten zusammen mit dem deutsch-italienischen Duo Salvatore e Rosario, Michaela Zondler (ehemalige Fernando-Express-Sängerin), Schlagerstar Mario Steffen oder Captain Freddy (Ex- Frontmann Captain Cook und seine singenden Saxophone).

Seit 2007 arbeitet das Tonstudio Wörle-Musicland zusätzlich als eigenständiges Plattenlabel, aber nach wie vor natürlich auch mit seinen langjährigen Geschäftspartnern namhafter Plattenfirmen. Schon immer fester Bestandteil ist eine stark arbeitende Werbeabteilung, die den Weg ihrer Musikproduktionen in die Medien ebnen soll. Egal, ob damals im Musikantenstadl oder in den heutigen, aktuellen TV-Shows wie „Immer wieder sonntags“ – immer wieder sind dort auch Baisweiler Produktionen zu hören und zu erleben. (mz)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren