1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Sie wollen die Stauden voranbringen

Naherholung

13.10.2017

Sie wollen die Stauden voranbringen

Sie stehen in den kommenden drei Jahren an der Spitze der Regionalentwicklung Stauden (von links): Josef Böck, Peter Ziegelmeier, Claudia Schuster und Peter Wachler.
Bild: Walter Kleber

Neue Führungsmannschaft der Regionalentwicklung Stauden

Auch im 21. Jahr ihres Bestehens will die Regionalentwicklung Stauden (RES) Flagge zeigen und die Stauden als attraktive Naherholungsregion positionieren. Das wurde bei der Mitgliederversammlung in Fischach unterstrichen. Der für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigte Vorsitzende der RES, Fischachs Bürgermeister Peter Ziegelmeier, sagte: „Wir wollen künftig noch mehr gestalten und weniger verwalten. Dabei sind wir aber auf Mitwirkung und auf Projektvorschläge aus den Mitgliedsgemeinden angewiesen!“ Ein solides finanzielles Polster für kommende Vorhaben ist vorhanden.

Mit einer neu aufgestellten Führungsriege geht es in die kommenden drei Jahre. Während Peter Wachler, der Bürgermeister von Markt Wald, im Amt des stellvertretenden RES-Vorsitzenden bestätigt wurde, übernimmt Josef Böck (Bürgermeister von Langenneufnach) die Funktion des weiteren Stellvertreters von Claudia Schuster. Die frühere Rathauschefin von Gessertshausen wurde einstimmig zur neuen Geschäftsführerin der RES bestimmt. Ihre Vorgängerin Renate Meier wechselt als Nachfolgerin von Maschinenring-Geschäftsführer Joachim Weldishofer auf den Posten der Schatzmeisterin. Neuer Schriftführer ist Anton Böck, der Sprecher des RES-Arbeitskreises Kultur, der in diesem Amt seinen Namenskollegen Josef Böck beerbt. Neu geschaffen wurde der Posten eines Beisitzers, der von Rudolf Linderl bekleidet wird. Kassenprüfer sind weiterhin Mittelneufnachs Altbürgermeister Franz Xaver Meitinger und Ettringens Bürgermeister Robert Sturm. (wkl)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Laura_Schafkopf(1).tif
Pfaffenhausen

Beim Schafkopfturnier ist Herz ist wieder Trumpf

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden