Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Siebnach: War der Messerstich in Siebnach ein Mordversuch?

Siebnach
04.06.2021

War der Messerstich in Siebnach ein Mordversuch?

In einem Siebnacher Flüchtlingsheim kam im vergangenen August zu einem Messerangriff.
Foto: MZ-Archiv

Plus Nach der Tat in Siebnach versucht ein Sachverständiger vor Gericht, die Gefährlichkeit des Stichs durch den Angeklagten einzuschätzen.

Wie gefährlich war der Stich, den der Angeklagte am 31. August vergangenen Jahres einem Mitbewohner im Asylbewerberheim in Siebnach zugefügt hatte? Diese Frage versuchte die erste Strafkammer des Landgerichtes Memmingen in der jüngsten Verhandlungsrunde zu klären. Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten, dies zeigten die Ausführungen eines Sachverständigen, denn ein Messerstich sei immer rein „dynamisches“ Geschehen, wobei lediglich die Haut des Opfers zu überwinden sei.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.