1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. So sieht wahre Heimatliebe aus

Unterallgäu

16.07.2019

So sieht wahre Heimatliebe aus

Copy%20of%20IMG_4869.tif
2 Bilder
Auch der Halsschmuck zeigt sogleich, für welchen Landkreis die stellvertretende Landrätin Marlene Preißinger unterwegs ist.
Bild: Johann Stoll

Bei der Preisverleihung des Maibaumwettbewerbs in Erkheim ist unserem Autor die stellvertretende Landrätin Marlene Preißinger gleich doppelt ins Auge gestochen.

Selbst ist die Frau: Marlene Preißinger, Bürgermeisterin der Gemeinde Unteregg und Vizelandrätin des Unterallgäus, setzt sich in ihrer knapp bemessenen Freizeit gerne auch mal an die Nähmaschine. Da ist sie kürzlich quasi in amtlicher Mission unterwegs gewesen. Auf ihr schmuckes Kleid nähte sie das Landkreiswappen auf. Und weil sie schon dabei war, hat Preißinger auch gleich noch ihren Halsschmuck mit viel Lokalstolz im Design des Landkreises gestaltet. Bei der Ehrung der schönsten Maibäume im Erkheimer Festzelt war die stellvertretende Landrätin damit ein mehr als würdiger Vertreter des Landkreises. Ob die Herren der Schöpfung auch zu so sichtbarer Heimatliebe fähig wären?

Mehr zur Preisverleihung des Maibaumwettbewerbs lesen Sie hier:

Maibaumwettbewerb: Bier und Limonade zur Belohnung

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren