Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Soziales: Kreisjugendring bezieht neue Räume

Soziales
29.07.2019

Kreisjugendring bezieht neue Räume

Die Freude über die neuen Räume des Kreisjugendrings teilten: (von links) Hermann Lochbronner (Kirchheim), Stephan Winter (Mindelheim), Alois Mayer (Dirlewang), Hans-Reinhard Jungbluth (KJR), Stephan Welzl (Bad Wörishofen), Karin Specht (KJR). Christos Georgiadis sorgte für festliche Stimmung.
Foto: iss

Die Einrichtung ist jetzt im ehemaligen Maristeninternat zu finden

Die Geschäftsräume des Kreisjugendringes (KJR) Unterallgäu in der Gerberstraße sind nach 17 Jahren angesichts wachsender Aufgaben der Organisation aus allen Nähten geplatzt. Auf der Suche nach einem neuen Domizil wurde der KJR am Champagnatzplatz 4 fündig. Im Dachgeschoss des ehemaligen Maristeninternats bezog der KJR jetzt fünf renovierte und funktionelle Räume. So verfügt die Anlaufstelle für junge Leute, für Vereine und Verbände nun über moderne Büros, Küche, Toilette, Lager und Konferenzraum.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.