1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Stadel brennt: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Mindelheim

22.08.2018

Stadel brennt: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Ein unbewohnter Stadel in der Mindelheimer Bahnhofstraße istz gestern Nachmittag abgebrannt. Feuerwehrleute aus der ganzen Region konnten verhindern, dass die Flammen sich ausbreiteten.
Bild: Bringezu

Zahlreiche Helfer aus der Umgebung hatten die Flammen in der Bahnhofstraße schnell im Griff.

Sirenen und Martinshörner schallten am Mittwochnachmittag durch die Mindelheimer Innenstadt.

Freiwillige Feuerwehren aus der ganzen Umgebung waren alarmiert worden, weil ein Passant in der Bahnhofstraße starke Rauchentwicklung bemerkt hatte. Vor Ort stellte sich dann schnell heraus, dass dort ein leer stehender Stadel in einem Garten in Brand geraten war.

Feuerwehren aus Mindelheim, Altensteig, Oberkammlach und Westernach waren vor Ort

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Mindelheim aber auch aus Altensteig, Oberkammlach und Westernach stellten vor allem sicher, dass die Flammen in dem dicht bebauten Gebiet nicht auf benachbarte Gebäude übergreifen konnten. Sie hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Der Stadel selbst war jedoch nicht mehr zu retten.

Bei dem Brand in Mindelheim wurde niemand verletzt

Nach Mitteilung der Polizei-Einsatzzentrale in Kempten laufen jetzt noch die Ermittlungen zur Brandursache. Auch zur Höhe des entstandenen Schadens konnte der Polizeisprecher gestern noch nichts sagen. Zum Glück wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2652.tif
Bad Wörishofen

Ein Tatort und viele Fragen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen