Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Stärkung für das Jahr der großen Feste in Türkheim

Neujahrsempfang

09.01.2019

Stärkung für das Jahr der großen Feste in Türkheim

Gemeinsam ins neue Jahr, mit vielen Gesprächen und natürlich einem deftigen Essen, so wird das in Türkheim gemacht.
2 Bilder
Gemeinsam ins neue Jahr, mit vielen Gesprächen und natürlich einem deftigen Essen, so wird das in Türkheim gemacht.
Bild: Wilhelm Unfried

Bürgermeister Christian Kähler blickt zum Jahresauftakt schon etwas weiter in die Zukunft, denn da warten große Aufgaben auf Gemeinde und Vereine.

Der Neujahrsempfang sei eine Wertschätzung der Gemeinde an die Vereine und im Ehrenamt tätigen Mitbürger, sagte Bürgermeister Christian Kähler beim traditionellen Treffen zu Beginn des Jahres, das heuer der TV Türkheim in seiner Turnhalle ausrichtete. Bei dem Treffen werden die anstehenden Termine abgesprochen und, was viel wichtiger ist, es ist Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum „ratschen“.

Der neue Vorsitzende des TV Türkheim, Alexander Hempel, begrüßte zusammen mit Bürgermeister Christian Kähler die Gäste. Hempel verwies sauf den großen Umbruch in seinem Verein im vergangenen Jahr, für ihn sei die „Findungsphase“ nun abgelaufen und man freue sich zusammen mit den Mitgliedern auf die sportlichen Ereignisse im Jahre 2019. Er dankte seinem Bewirtungsteam, das von allen Abteilungen getragen werde.

Der Bürgermeister begrüßte noch besonders die Geistlichkeit, seine Marktratskollegen sowie die Ehrenringträger Hans Bleyer und Otto Mayer. Fast 90 Vereine gebe es in Türkheim, so Kähler weiter, und die hielten das gesellschaftliche Leben in Schwung, dafür gelte es mit diesem Empfang Dank zu sagen.

Diese Vereine haben in Türkheim bald Grund zum Feiern

Und es tue sich was im Wertachmarkt. Kähler verwies auf den von der Gemeinde herausgegebenen Veranstaltungskalender. Er werde sich bemühen, zumindest bei den Generalversammlungen anwesend zu sein. Insgesamt sei es in diesem Jahr etwas ruhiger. Dafür stehe das Jahr 2020 im Zeichen zahlreicher Jubiläen. Der Bürgermeister nannte unter anderem das 100. Gründungsfest des Veteranenvereins Irsingen und den 125. Geburtstag des Musikvereines Irsingen. Der SV Salamander werde 100 Jahre alt und auch beim Theaterverein könne der 40. Geburtstag gefeiert werden.

Dann richtete der Bürgermeister aber schon den Blick auf ein Großereignis. Ende Juni 2020 soll nach einer fünfjährigen Pause wieder das große historische Herzogsfest stattfinden. „Die Vorbereitungen müssen dieses Jahr anlaufen“, stellte Kähler fest. Und er bat die Mitorganisatoren von 2015 wieder mitzumachen. Die Gemeinde werde schon bald zu ersten Gesprächen einladen. Es soll wieder das Fest aller Vereine und Türkheimer werden. Wer nicht so lange warten will, kann sich derweil unsere große Bildergalerie vom Herzogfest 2015 nochmals ansehen.

Auch im Kino Türkheim gibt es feierlich Neues

Robert Frey vom Musikverein Irsingen stellte sich als Ausrichter für das Neujahrstreffen 2020 zur Verfügung, wobei man wahrscheinlich wieder auf den 6. Januar einladen werde.

Übrigens: Die Kronen-Lichtspiele gibt es nun seit 70 Jahre. Der heutige Betreiber, Rudolf Huber, hatte noch im Archiv nachgesehen. Am 21. Dezember 1949 wurde der Film „Kleines Herz in Not“ gezeigt. Er überlege sich gerade, wie man das Jubiläum mit dem Publikum feiern könne.

Danach waren der offiziellen Worte genug gefallen und man ging zum gemütlichen Teil an den Tischen über.

Gerne nahmen die Funktionäre und Vereinsmitarbeiter das Angebot an, einmal ohne Tagesordnung zu plaudern. Oder sie konnten im neuen Veranstaltungskalender blättern, der so ziemlich alles enthält, langweilig braucht es einem in Türkheim auch in diesem Jahr nicht zu werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren