Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Starker Familienbund hält gesund

08.07.2010

Starker Familienbund hält gesund

Bad Wörishofen Im Kreise ihrer Familie konnte Annemarie Fligge ihren 90. Geburtstag feiern. Für die Stadt und den Landkreis überbrachte Zweiter Bürgermeister Josef Fischer die Glück- und Segenswünsche.

Annemarie Fligge ist eine geborene Altewein und erblickte in Jever das Licht der Welt. Hier wuchs sie auf und ging zur Schule. Ihre Eltern hatten einen Friseursalon. Sie selbst machte eine Kosmetik-Ausbildung in Berlin und kehrte danach in den elterlichen Betrieb zurück. Später heiratete Annemarie Fligge und schenkte vier Töchtern und einem Sohn das Leben. Heute bereichern das Familienglück noch sechs Enkel. Wuppertal und Gronau in Westfalen waren weitere Lebensstationen, wo sie auch beruflich ihrem Mann zur Seite stand. Er war selbstständiger Handelsvertreter für Bürobedarf von Großbetrieben und zuständig für ganz Norddeutschland. Als ihr Mann im Jahre 1997 verstarb, zog Annemarie Fligge wieder in ihren Heimatort Jever zurück. Seit drei Jahren wohnt sie jetzt bei ihrer Tochter Inge Carruthers in Bad Wörishofen, wo sie sich prima eingelebt hat. Sie hilft im Haushalt und Garten und dreht täglich zweimal große Runden mit ihrem Hund "Teko". Als junge Frau war sie im Turnen aktiv, fuhr viel Rad und machte große Spaziergänge. Ansonsten war Arbeit ihr ständiger Begleiter.

Die Familie war und ist heute noch ihr ein und alles. Sehr daran gelegen war Annemarie Fligge, dass ihre Kinder eine gute Ausbildung machten beziehungsweise studieren konnten. Darauf ist sie stolz, aber auch, dass ihre sechs Enkel ebenso tüchtig im Beruf sind. Was ihr bisher zum vollkommenen Glück fehlt, sind eigentlich nur die Urenkel. Annemarie Fligge ist an allem interessiert, sieht im Fernsehen die Nachrichten und verschiedene Unterhaltungssendungen an. Lesen ist ein weiteres Hobby, wobei sie zuletzt Hape Kerkeling mit "Ich bin dann mal weg" auf den Jakobsweg führte. Jedes Jahr besucht sie für einige Wochen ihren Geburtsort. Hier wird sie dann von ihrer Tochter Bärbel Maslo verwöhnt, und auch ihr Sohn wohnt in der Nähe. Sie ist mit Jever immer noch stark verwurzelt und frischt dort alte Bekanntschaften auf.

Annemarie Fligge ist nie krank und braucht auch keine Medikamente. Was ist der Schlüssel für ein langes Leben, wollten wir von der fitten Dame wissen? "Ein Martini mit Zitrone" ist das Rezept von Annemarie Fligge. Klar, dass Josef Fischer schon für den nächsten runden Geburtstag sein Kommen zugesagt hat. (er)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren