Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Statt Ferienbetreuung gibt es vom Kreisjugendring eine Kiste gegen Langeweile

Mindelheim

30.05.2020

Statt Ferienbetreuung gibt es vom Kreisjugendring eine Kiste gegen Langeweile

Florian Kastenmeier und Lisa Fuhrmann vom Kreisjugendring präsentieren die Ferienkiste.
Bild: Stadt Mindelheim

Wegen Corona fällt die Ferienbetreuung in den Pfingstferien durch den Kreisjugendring aus. Stattdessen bietet er eine besonders gefüllte Box an.

Normalerweise bietet der Kreisjugendring Unterallgäu in den Ferien zusammen mit der Stadt Mindelheim eine Ferienbetreuung an. Aber auch hier macht Corona dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung.

Um den Kindern in den Ferien trotzdem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und damit keine Langweile aufkommt, hat sich die Stadt Mindelheim zusammen mit Lisa Fuhrmann und Florian Kastenmeier, die für die Ferienbetreuung in Mindelheim zuständig sind, die Ferienkiste einfallen lassen: eine Box gefüllt mit verschiedenen Spielen, Bastelangeboten, einer Schatzkarte, einer Virtual Reality-Brille und einer Geschichte.

Weltall oder Weltmeer - für jeden soll etwas dabei sein

Entweder man startet mit Astronaut Niklas ins Weltall oder geht mit der frechen Piratin Franzi auf große Fahrt. Fünf Tage lang gibt es verschiedene Angebote für die Kids der 1. bis 4. Klasse.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer eine Kiste haben möchte, kann diese in der Geschäftsstelle der Mindelheimer Zeitung in Mindelheim (Maximilianstraße 14) gegen einen Unkostenbeitrag von fünf Euro abholen. (mz)

Lesen Sie hier:

Kümmerer für Mindelheims Jugend

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren