Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Stetten: Unfall mit Wildschwein auf der A96 bei Stetten: Zwei Verletzte und hoher Schaden

Stetten
24.11.2021

Unfall mit Wildschwein auf der A96 bei Stetten: Zwei Verletzte und hoher Schaden

Ein Wildschwein hat auf Der Autobahn bei Stetten einen Unfall ausgelöst.
Foto: Lim Gfh Rho Fux Ubs Abl Rho

Die Bilanz eines schweren Wildunfalls bei Stetten: Zwei verletzte Autofahrer, ein totes Wildschwein, vier beschädigte Fahrzeuge und stundenlange Verkehrsbehinderungen.

Weil ein Wildschwein unvermittelt auf die Autobahn bei Stetten lief, kam es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Unfall, bei dem zwei Personen verletzt und vier Fahrzeuge beschädigt wurden. Laut Polizei war ein 32 Jahre alter Mann mit seinem Auto in Richtung Lindau unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Das Tier wurde vom Auto erfasst und der deformierte Wagen kam mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen am Arm.

Zwei Autofahrer auf der Autobahn bei Stetten konnten nach dem Unfall noch rechtzeitig bremsen

Zwei nachfolgende Autofahrer konnten noch rechtzeitig bremsen, doch der Fahrer eines Kleintransporters erkannte die Situation zu spät und fuhr auf die Autos vor ihm auf. Dabei erlitt der 21-jährige Fahrer eine Verletzung am Hals und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Aufprall wurden auch die anderen Autos aufeinander geschoben und erheblich beschädigt. Insgesamt geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von 32.000 Euro aus.

Der Verkehr auf der A96 war für mehrere Stunden behindert

Weil die Autos abgeschleppt und weit verstreut liegende Fahrzeugteile eingesammelt werden mussten, wurde die Autobahn eine halbe Stunde lang gesperrt. Bis in die frühen Morgenstunden wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.