1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Stolpersteine kommen im Mai 2015

Gedenken

19.11.2014

Stolpersteine kommen im Mai 2015

Mindelheim erinnert an jüdische Opfer

Mindelheim hat sich heuer im Februar dazu bekannt, mit sogenannten Stolpersteinen an drei Mindelheimer Opfer des Nationalsozialismus Mindelheim zu erinnern. Jetzt gab Kulturamtsleiter Christian Schedler vor dem Kulturausschuss des Stadtrates den Termin bekannt, wann die drei Steine auf dem Marienplatz gesetzt werden.

Gedacht werden soll den drei jüdischen Mitbürgern Jakob, Fanny und Werner Liebschütz. Während die beiden Erstgenannten in einem Konzentrationslager starben, konnte Werner Liebschütz in die USA fliehen.

Die drei Mindelheimer Stolpersteine sollen Ende Mai 2015 auf dem Gehweg vor dem Geschäft Gonser platziert werden. Die Stolpersteine sind ein Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demnig. Er will in Mindelheim selbst Hand anlegen und die Steine setzen. Es handelt sich um kubische Betonsteine mit einer Kantenlänge von 96 mal 96 Millimetern und 100 Millimetern Höhe. Auf der Oberseite wird eine Messingplatte mit den Namen der Opfer und dem Todesort angebracht beziehungsweise dem Datum der Vertreibung. Die Kosten liegen bei 120 Euro pro Stein. (jsto)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Stolperstein_WalterJ005.JPG
Erinnerung

Ein Stein zum Stolpern

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden