Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Süße Überraschung nach der Rückkehr aus dem Corona-Homeoffice

Süße Überraschung nach der Rückkehr aus dem Corona-Homeoffice

Süße Überraschung nach der Rückkehr aus dem Corona-Homeoffice
Kommentar Von Melanie Lippl
13.05.2020

Plus Und plötzlich arbeitete man im Homeoffice. Wie lang die Corona-Umstellung schon her ist, wurde unserer Autorin klar, als sie mal wieder in ihr "richtiges" Büro kam ...

Corona hat mich von einen Tag auf den anderen ins Homeoffice geschickt. Meine Büropflanzen gieße ich jetzt zuhause, meinen Lieblingstee aus meiner Lieblingstasse genieße ich seitdem am Küchen- statt am Schreibtisch. Nun aber bin ich ausnahmsweise in mein Büro in der Redaktion der Mindelheimer Zeitung zurückgekehrt – und habe auch wie jüngst mein Kollege schon berichtet hat, neben vertrauten Gerüchen eine kleine Überraschung erlebt.

Doch während mein Kollege eine zurückgebliebene Banane wiederentdeckt hat, die er vermutlich nicht mehr gegessen hat, war meine süße Überraschung noch ganz genießbar. Ein kleiner Schoko-Osterhase wartete ganz brav neben meiner Tastatur auf mich – und das vermutlich seit Mitte April.

Schon länger nicht mehr im Büro gewesen ...
Bild: Lippl

Wer ihn wohl dorthin gelegt hat? Das heute herauszufinden, könnte schwierig werden – schließlich ist ja gerade niemand im Büro. Homeoffice, Sie wissen schon. Das Gute daran: So konnte ihn mir auch niemand wegessen ...

Lesen Sie auch:

Corona-Krise: Not macht Mindelheimer Musiklehrer erfinderisch

Wie eine Pfaffenhausener Sprachlehrerin die Corona-Krise erlebt

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren