Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Tourismus: „Großes Interesse am Unterallgäu“

Tourismus
11.03.2019

„Großes Interesse am Unterallgäu“

Tobias Klöck

Landkreis präsentiert sich auf Reise- und Freizeitmessen

Das Unterallgäu lockt immer mehr Touristen an: 2018 haben 310896 Gäste im Landkreis übernachtet und damit 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Um noch mehr Urlauber und Ausflügler aufs Unterallgäu aufmerksam zu machen, hat sich der Landkreis auf den Reise- und Freizeitmessen CMT in Stuttgart und Free in München präsentiert. Ziel war es, das „Kneippland“ auch in der näheren Umgebung noch stärker in den Fokus zu rücken, so die Tourismusbeauftragten Erwin Marschall und Tobias Klöck. „Die doch sehr kurze Fahrzeit aus Stuttgart und der Landeshauptstadt München ins Kneippland ist vielen gar nicht recht bewusst“, sagt Tobias Klöck. „Wir konnten mit unseren touristischen Highlights richtig punkten.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.