Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Tourismus: Kneippstadt wird attraktiver für jüngere Gäste

Tourismus
26.03.2019

Kneippstadt wird attraktiver für jüngere Gäste

Die Stadt Bad Wörishofen verzeichnet einen merklichen Zuwachs an jüngeren Gästen.

Zwischen den Jahren 2009 und 2018 hat sich Einiges getan, wie ein Blick in die Zahlen zeigt.

Seit Jahren arbeiten die Verantwortlichen an einem Imagewandel für Bad Wörishofen, um neue Gäste anzusprechen. Nun zeichnet sich ab, dass dies gelingt – was wiederum auch andere Angebote im Veranstaltungsbereich und in der Vermarktung der Stadt zur Folge haben wird. „Unsere Gäste werden jünger“, sagt Kurdirektorin Petra Nocker. Im Fall von Bad Wörishofen heißt das natürlich nicht, dass nun 30-jährige Hipster die Badeabteilungen der Hotels bevölkern. Aber im Mehrjahresvergleich von 2009 bis 2018 zeigt sich, dass Bad Wörishofen vor allem im Bereich der 50- bis 59-Jährigen enorm zulegt hat, von 15000 auf etwa 30 000 pro Jahr – und damit dem Spitzenplatz. Auch in der Altersgruppe darüber und darunter gibt es deutliche Steigerungen – und auch bei den 30- bis 39-Jährigen, wo die Stadt ihr damaliges Potenzial sogar verdoppelt hat. Den Rekordwert mit einer Steigerung von 160 Prozent machen die 18- bis 29-Jährigen. Hier lag Bad Wörishofen vorher aber auch auf einem sehr niedrigen Niveau und kommt nun auf etwa 8600 Gäste pro Jahr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.