Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Türkheim: Noch kein Ende im Türkheimer Steuerskandal-Prozess

Türkheim
26.10.2018

Noch kein Ende im Türkheimer Steuerskandal-Prozess

Vor dem Schöffengericht Memmingen unter Vorsitz von Amtsrichter Nicolai Braun (Mitte) begann gestern der Prozess gegen einen heute 62-Jährigen, der sich wegen Untreue verantworten muss. Ihm wird vorgeworfen, viel zu wenige Steuerbescheide verschickt und dadurch einen Schaden von rund 1,4 Millionen Euro angerichtet zu haben.
3 Bilder
Vor dem Schöffengericht Memmingen unter Vorsitz von Amtsrichter Nicolai Braun (Mitte) begann gestern der Prozess gegen einen heute 62-Jährigen, der sich wegen Untreue verantworten muss. Ihm wird vorgeworfen, viel zu wenige Steuerbescheide verschickt und dadurch einen Schaden von rund 1,4 Millionen Euro angerichtet zu haben.

Die Verhandlung gegen den ehemaligen Leiter des Türkheimer Steueramtes musste gestern unterbrochen werden.

Jeder kannte ihn, jeder mochte ihn, jeder vertraute ihm. Warum auch nicht? Immerhin hatte der heute 62-jährige seit Ende der 1980er-Jahre im Türkheimer Rathaus gearbeitet, galt als überaus fleißig, korrekt und zuverlässig. Daher hatte keiner seiner Vorgesetzten und Kollegen auch nur den Hauch eines Zweifels, dass an der Arbeit des Leiters des Steueramtes auch nur das Geringste auszusetzen sein könnte. Wobei, der Titel „Leiter“ ist etwas irreführend – immerhin war der Türkheimer dort über Jahre hinweg ganz alleine für die Bearbeitung der Steuerbescheide zuständig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.