Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Großbritannien hat Ausbildung von Ukrainern an Challenger-2-Panzern begonnen
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Türkheim: Schlampige Kioskführung trübt die Badefreuden

Türkheim
23.07.2016

Schlampige Kioskführung trübt die Badefreuden

Das Türkheimer Freibad ist insbesondere bei Familien sehr beliebt. An sonnigen Tagen herrscht viel Betrieb. Die Gäste monieren, dass der Kiosk erst gegen Mittag öffne und zudem das Personal nicht gerade freundlich wäre. Auch die Mülleimer auf dem Gelände seien oft nicht geleert, die Tische dreckig.
2 Bilder
Das Türkheimer Freibad ist insbesondere bei Familien sehr beliebt. An sonnigen Tagen herrscht viel Betrieb. Die Gäste monieren, dass der Kiosk erst gegen Mittag öffne und zudem das Personal nicht gerade freundlich wäre. Auch die Mülleimer auf dem Gelände seien oft nicht geleert, die Tische dreckig.
Foto: Barbara Knoll

Viele Badegäste im Türkheimer Freibad sind unzufrieden. Betreiber verspricht Bürgermeister Sebastian Seemüller Besserung

„Gerne gehen wir oft ins Türkheimer Freibad, doch die schlampige Kioskführung regt uns und immer mehr Leute auf,“ so der Wortlaut einer Mail an die Redaktion im Namen vieler von Stammgast Hermann Albrecht aus Türkheim. Öffnungszeiten lege sich der Betreiber selbst auf, oft sei mittags noch alles verschlossen – auch bei strahlendem Sonnenschein. Abfalleimer leere er nicht ordentlich, die Tische seien nie abgewischt und unsauber. Es setze sich schon niemand mehr gerne hin. Täglich beschwerten sich Gäste beim Betreiber des Kiosks, doch es ändere sich nichts. „Badegäste und ich selbst säubern oft abends die Anlage von Pommes-Kartons und Getränkeflaschen, doch das wäre eigentlich Aufgabe des Betreibers“, so Albrecht, der die MZ aufforderte, sich selbst ein Bild zu verschaffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.07.2016

Genau so ist es! Dies ist letztlich ein weiteres Versgen des Bürgermeisters, welcher die falschen Kiospächter engagierte.