Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Türkheim: Wie sah es im Unterallgäu vor 8.000 Jahren aus?

Türkheim
21.10.2019

Wie sah es im Unterallgäu vor 8.000 Jahren aus?

Etwa 30 Teilnehmer trafen sich bei schönstem Herbstwetter an der Brücke über die Wertach in Türkheim. Zu Fuß ging es dann Richtung Amberg.
3 Bilder
Etwa 30 Teilnehmer trafen sich bei schönstem Herbstwetter an der Brücke über die Wertach in Türkheim. Zu Fuß ging es dann Richtung Amberg.

Bei einer Exkursion zum Alm von Amberg wird im Rahmen der Türkheimer Wissenschaftstage Erdgeschichte sichtbar.

Nein, es ist kein Schreibfehler, es heißt tatsächlich: „der Alm“. Alm ist ein geologischer Fachbegriff und bezeichnet feinkörnige, grauweiße Kalkablagerungen in tieferen Bodenschichten. Bei Amberg liegen diese Schichten direkt unter der Grasnarbe. Dieser Alm war das Ziel einer halbtägigen Exkursion im Rahmen der Türkheimer Wissenschaftstage, veranstaltet vom Förderkreis Türkheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren