Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Tussenhausen: Nominierung von Bürgermeister Ruf in Tussenhausen ungültig

Tussenhausen
14.01.2020

Nominierung von Bürgermeister Ruf in Tussenhausen ungültig

Amtsinhaber Johannes Ruf wurde von der Wählergemeinschaft Tussenhausen als Kandidat für die Bürgermeister-Wahl nominiert. Doch die Wahl ist nicht gültig.
Foto: Kramer

Plus Die Nominierung von Johannes Ruf in Tussenhausen wird überraschend für ungültig erklärt. So geht es nun weiter.

Nach der überraschenden Niederlage in seinem Heimatort Zaisertshofen im Dezember schien Bürgermeister Johannes Ruf am vergangenen Mittwoch ein Befreiungsschlag gelungen zu sein: Mit 116 zu 23 Stimmen setzte er sich auf der Nominierungsversammlung der Wählergemeinschaft Tussenhausen deutlich gegen seinen Widersacher Edgar Putz durch. Doch das Abstimmungsergebnis hat sich jetzt überraschend als Trugschluss herausgestellt – denn es ist ungültig.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.