Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Tussenhausen setzt auf Umweltschutz

12.10.2009

Tussenhausen setzt auf Umweltschutz

Tussenhausen (mz) - Mit einer Fülle an Themen hat sich der Marktgemeinderat Tussenhausen auf seiner jüngsten Sitzung befasst.

2010 Zuschuss für Musikvereine

Die Musikvereine wurden auf das neue Haushaltsjahr vertröstet. Ein Zuschussantrag der Musikvereine für die Jugendausbildung war auf den Haushalt 2010 verschoben worden. Bürgermeister Johannes Ruf kündigte ein Gespräch mit Vereinsvorständen, Dirigenten und der neuen Leiterin der Musikschule, Edith Lehner an. Thema soll die zukünftige gemeinsame musikalische Ausbildung der Kinder und Jugendlichen sein.

Mehrwertsteuer-Rückerstattung

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Mehrwertsteuersatz bei Wasseranschlüssen hat der Marktgemeinderat Tussenhausen beschlossen, die Differenz der Steuersätze ohne Antrag zu erstatten. Die Rückerstattung soll bis Mitte 2010 abgeschlossen sein.

Kinder- und Jugendbeauftragte

Bettina Butz aus Tussenhausen ist zur Kinder- und Jugendbeauftragten der Marktgemeinde Tussenhausen bestellt worden. Sie wirkt ehrenamtlich als Bindeglied zwischen Eltern, Schule, Kindergarten, Gemeinde und Jugendamt.

Die Gemeinde ist zur Zeit dabei, ein Seniorenkonzept zu erstellen, und sucht daher immer noch einen Seniorenbeauftragten.

Altlastenuntersuchungen

Im Bereich Sportplatz, Bauhof und Fundushalle in Tussenhausen prüft auf Anordnung des Landratsamtes Unterallgäu das Büro Blasy und Mader, ob Altlasten vorliegen.

Ortschronik Mattsies

Die Ortschronik Mattsies wird der Bevölkerung am 26. November um 19.30 Uhr im Gasthaus Schafhäutl durch die Autorin Dr. Gabriele von Trauchburg vorgestellt.

Kindergarten Tussenhausen

Der Eingangsbereich des Kindergartens Tussenhausen wird derzeit durch die Firma FGH aus Mindelheim saniert. Im Rahmen dieser Arbeiten errichtet der Schützenverein an der Westseite des Gebäudes Parkplätze für die Besucher des Schützenheims. Dadurch wird der Eingangsbereich für die Kinder von jenem für die Schützen abgetrennt.

Photovoltaik

Die Gemeinde prüft, ob Photolvoltaikanlagen auf gemeindeeigenen Dächern errichtet werden können. Bürgermeister Ruf hat bei der LEW nachgefragt. Außerdem hat er sich beim Landratsamt wegen einer Kreditaufnahme erkundigt. Eventuell wird ein Energiestammtisch stattfinden. Wünsche, Anregungen und Rückmeldungen sind erwünscht, da Gemeindemitglieder in Form einer Genossenschaft eingebunden werden sollen.

Gerät zeigt Temposünder

Der Marktgemeinderat hat sich für die Beschaffung eines eigenen Geschwindigkeitsanzeigegerätes entschieden. Mit diesem Gerät können neben der Geschwindigkeit vor allem auch die Fahrzeugbewegungen pro Tag aufgezeichnet werden. Diese Daten sind für die Verhandlungen mit den Behörden wichtig. Im Gemeindegebiet finden in nächster Zeit mehrere Radarmessungen durch die Polizeiinspektion Bad Wörishofen statt.

Info Die nächste Marktgemeinderatssitzung findet voraussichtlich am Dienstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr statt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren