1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unbekannter setzt Meerschweinchen in Markt Wald aus

Markt Wald

08.11.2019

Unbekannter setzt Meerschweinchen in Markt Wald aus

Meerschweinchen_2.jpg
2 Bilder
Ein Unbekannter hat in Markt Wald zwei Meerschweinchen ausgesetzt.
Bild: Polizei Bad Wörishofen

In Markt Wald hat ein Unbekannter zwei Meerschweinchen ausgesetzt. Die Tiere überlebten knapp. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, hat eine Spaziergängerin in Markt Wald bereits am Montagnachmittag einen ungewöhnlichen Fund gemacht: An einer Feldscheune im Bereich der Fuggerstraße bemerkte sie einen Karton, aus dem Geräusche drangen. Die Frau sah nach und entdeckte in dem Karton ein weiß-schwarzes und ein weiß-braunes Meerschweinchen.

Ausgesetzte Meerschweinchen in Markt Wald hätten fast nicht überlebt

Die Tiere waren offenbar ausgesetzt worden und hätten die Nacht wohl nicht überlebt. Über die Gemeindeverwaltung haben sie zwischenzeitlich ein neues Zuhause gefunden. Die Polizei Bad Wörishofen ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und erbittet unter der Telefonnummer 08247/96800 Hinweise zur Herkunft der Tiere oder zu der Person, die die beiden Meerschweinchen ausgesetzt hat.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren