Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Ab Sonntag gibt es weitere Corona-Lockerungen im Unterallgäu

Unterallgäu
11.06.2021

Ab Sonntag gibt es weitere Corona-Lockerungen im Unterallgäu

Ab Sonntag werden im Unterallgäu die Corona-Regeln gelockert. Nicht nur in der Gastronomie, sondern auch in vielen anderen Bereichen profitieren die Bürger davon.
Foto: Andreas Schopf

Weil die Inzidenz im Landkreis stabil unter 50 liegt, können sich nicht nur Sportler und Senioren freuen. Welche Regeln ab Sonntag gelten.

Ab Sonntag, 13. Juni, gelten im Unterallgäu neue Corona-Regeln. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 43,3 lag der Wert im Landkreis am Freitag den fünften Tag in Folge unter der Marke von 50. Damit gibt es ab Sonntag weitere Lockerungen. Hier die wichtigsten Vorgaben im Überblick:


  • Kontaktbeschränkung: Es dürfen sich zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten treffen. Zu diesen Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren sowie Geimpfte und Genesene zählen nicht mit
  • Geplante öffentliche und private Veranstaltungen aus besonderem Anlass wie Geburtstags-, Hochzeits- und Tauffeiern, Beerdigungen oder Vereinssitzungen sind ohne Testnachweis möglich: Draußen mit bis zu 100 Personen, drinnen mit bis zu 50 Personen.
  • An allen Schulen findet ab Montag wieder regulärer Präsenzunterricht statt. Auch die Kindergärten sind dann wieder im Regelbetrieb.
  • Kulturelle Veranstaltungen unter freiem Himmel sind bei fester Bestuhlung mit bis zu 500 Personen zulässig. Es ist kein negativer Test mehr nötig. Wirtschaftsnahe Veranstaltungen wie Kongresse oder Tagungen sowie Sportveranstaltungen sind unter den gleichen Voraussetzungen möglich.
  • Die Gastronomie ist geöffnet und die Gastwirtschaften können drinnen wie draußen bis 24 Uhr (bisher 22 Uhr) offen bleiben. Es ist kein negativer Test mehr erforderlich. Die Kontaktdaten müssen erhoben werden. Reine Schankwirtschaften bleiben innen geschlossen.
  • Zimmer in Hotels und Beherbergungsbetrieben können an alle Personen vergeben werden, die sich nach den allgemeinen Kontaktbeschränkungen zusammen aufhalten dürfen. Jeder Gast, der nicht geimpft oder genesen ist, muss zu Beginn und dann alle 48 Stunden einen negativen Test vorweisen.
  • Freizeiteinrichtungen wie Solarien, Saunen, Bäder, Thermen, Freizeitparks oder Indoorspielplätze sind geöffnet. Ein negativer Test ist nicht mehr erforderlich.
  • Sport ist innen und außen ohne feste Gruppenobergrenzen möglich. Es muss kein negativer Test mehr vorgewiesen werden.
  • In Alten- und Pflegeheimen entfällt die Testpflicht für Besucher. Gemeinschaftsveranstaltungen sind innen mit 25 Personen, außen mit 50 Personen zulässig.

Weitere Informationen unter www.unterallgaeu.de/corona

Lesen Sie auch: Bad Wörishofen öffnet Hotels und die Außengastronomie

Riesenfreude und große Unsicherheit bei Hoteliers und Wirten in der Kurstadt

Vorhang (wieder) auf im Filmhaus Huber

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.