Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Behinderte von der Wahl des Inklusionsbeirats ausgeschlossen?

Unterallgäu
19.03.2020

Behinderte von der Wahl des Inklusionsbeirats ausgeschlossen?

Anspruch und Wirklichkeit klafften beim ursprünglichen Wahlmodus zum Inklusionsbeirat im Unterallgäu zunächst auseinander. Mittlerweile hat das Landratsamt eine bessere Lösung für die Wahlberechtigten gefunden. „Das Ganze ist zur Exklusion geworden.“

Plus Im Unterallgäu soll erstmals ein Inklusionsbeirat gewählt werden. Doch am Wie scheiden sich die Geister.

Kaum ist die Kommunalwahl vorbei, da steht mehr als 11.000 Unterallgäuern schon die nächste Wahl ins Haus: Sofern die Corona-Pandemie den Zeitplan nicht noch weiter durcheinanderwirbelt, sollten die Schwerbehinderten im Mai eigentlich einen Inklusionsbeirat wählen. Die elf Mitglieder sollen als Experten in eigener Sache dem Kreistag und der Verwaltung beratend zur Seite stehen und so die Teilhabe von Behinderten verbessern. Bereits im Vorfeld der Wahl hagelt es jedoch Kritik an deren geplantem Ablauf – und zwar ausgerechnet aus den Reihen des Projektteams, das sich eigentlich um die Vorbereitung der Wahl kümmern sollte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.