Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Brandstiftung mit Molotowcocktail: 16-Jähriger verurteilt

Unterallgäu
29.08.2019

Brandstiftung mit Molotowcocktail: 16-Jähriger verurteilt

Ein 16-Jähriger musste sich vor dem Amtsgericht verantworten. Er hatte Molotowcocktails gebastelt und wollte eine Tribüne anzünden.
Foto: Alexander Kaya

Der junge Angeklagte zeigt Reue vor dem Jugendschöffengericht. Das half nicht viel: In Arrest muss er trotzdem.

Drogen, Diebstahl und auch noch eine Brandstiftung. Der damals 15-jährige Jugendliche aus dem Landkreis Unterallgäu befand sich am Beginn einer wohl steilen kriminellen Karriere. Das Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Dr. Markus Veit wollte ein deutliches Signal setzen und den Jugendlichen zur Umkehr bewegen. Weil freundliche Appelle allein in der Regel wenig hilfreich sind, bekam der Täter am Ende der Verhandlung eine empfindliche Strafe, die seinen weiteren Reifeprozess positiv beeinflussen soll: zwei Jahre Freiheitsstrafe zur Bewährung in Kombination mit vier Wochen Jugendarrest als erzieherische Maßnahme.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren