Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Breitbandausbau ist ein Kraftakt für die Gemeinden im Unterallgäu

Unterallgäu
08.11.2020

Breitbandausbau ist ein Kraftakt für die Gemeinden im Unterallgäu

Viele Gemeinden im Unterallgäu möchten Glasfaserkabel für das schnelle Internet verlegen lassen. Weil es dafür aber zu wenige Firmen gibt, müssen sie sich oft in Geduld üben.
Foto: Carsten Rehder, dpa (Symbol)

Plus Für schnelles Internet gibt es verschiedene Fördertöpfe. Das macht es für die Kommunen nicht immer leicht. Derzeit fehlt es vor allem an Baggern und Arbeitern.

Wie wichtig schnelles Internet ist, zeigt sich nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Was vorher kaum denkbar war, musste binnen weniger Tage ins Laufen gebracht werden: digitales Arbeiten von daheim aus. Wie aber ist es um den Breitbandausbau im Unterallgäu bestellt? Aktuelle Informationen dazu lieferte kürzlich Peter Schwägerle, der Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Memmingen. Demnach ist der Ausbau in den vergangenen Jahren trotz vieler Unkenrufe vorangekommen. Rund 95 Prozent der Internetnutzer werden 30 Mbit pro Sekunde erreichen, wenn alles ausgebaut ist, was angestoßen wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.