Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Das Unterallgäuer Impfzentrum entsteht in diesem verlassenen Möbelhaus

Unterallgäu
27.11.2020

Das Unterallgäuer Impfzentrum entsteht in diesem verlassenen Möbelhaus

Ein ehemaliges Möbelhaus im Gewerbegebiet von Bad Wörishofen stand vor fünf Jahren im Mittelpunkt einer hitzigen Debatte. Jetzt wird im Gebäude das Unterallgäuer Impfzentrum eingerichtet.
Foto: Markus Heinrich (Archiv)

Im bisherigen Aufnahmeheim für Asylbewerber in Bad Wörishofen wird gegen Corona geimpft, sobald ein Impfstoff fürs Unterallgäu verfügbar ist. Niedergelassene Ärzte sollen helfen.

Nach wochenlanger Suche nach einem geeigneten Standort für das Unterallgäuer Impfzentrum hat sich das Landratsamt nun festgelegt: Im ehemaligen Möbelhaus an der der Gottlieb-Daimler-Straße in Bad Wörishofen sollen künftig Anti-Corona-Impfungen stattfinden. Vorausgesetzt, ein Impfstoff ist zugelassen und für das Unterallgäu verfügbar. Das Innenministerium hatte alle Landkreise und kreisfreien Städte damit beauftragt, Impfzentren bis 15. Dezember einzurichten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.