Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Der Bilder-Jäger aus dem Unterallgäu

Unterallgäu
21.08.2018

Der Bilder-Jäger aus dem Unterallgäu

Tom Engel aus Fellheim fotografiert aus Leidenschaft Wildtiere im nördlichen Unterallgäu. Die meisten Bilder macht er für sich. Manche schickt er auch an unsere Zeitung.
3 Bilder
Tom Engel aus Fellheim fotografiert aus Leidenschaft Wildtiere im nördlichen Unterallgäu. Die meisten Bilder macht er für sich. Manche schickt er auch an unsere Zeitung.
Foto: Sabrina Schatz

Tom Engel ist passionierter Wildtierfotograf. Im Unterallgäu sind ihm schon viele spektakuläre Aufnahmen gelungen. Ein Streifzug mit ihm.

Morgens, als die Sonne es noch nicht ganz über die Baumwipfel geschafft hat und der Tau an den Grashalmen glitzert, legt sich Tom Engel auf die Wiese. Genauer: In einen Wassergraben, der die Wiese durchzieht. Als sinke er in Treibsand ein, ist nur noch sein Oberkörper zu sehen. Er rückt sein Camouflage-Cap auf dem Kopf zurecht, dann die etwa sechs Kilogramm schwere Kamera auf dem Stativ. Ein zotteliges Tarnnetz ist über das Objektiv gestreift, dessen Durchmesser vorne tellergroß ist. Damit nimmt der Fellheimer seine Beute ins Visier: Feldhasen, Frischlinge, Rehböcke. Engel ist auf der Jagd nach Bildern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.