Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Unterallgäuer Fall im TV: Betrugsmasche mit „weißem“ Geld

Unterallgäu
20.11.2020

Unterallgäuer Fall im TV: Betrugsmasche mit „weißem“ Geld

Bei der „Wash-Wash“-Methode geben Betrüger vor, Geld mit Chemikalien ein- und wieder auszufärben. Der Fall einer 71-jährigen Unterallgäuerin ist nun im Fernsehen zu sehen.
Foto: Kriminalpolizei Memmingen

Fast wäre eine 71-jährige Unterallgäuerin auf den sogenannten „Wash-Wash-Trick“ hereingefallen. Der außergewöhnliche Betrugsfall ist nun im TV zu sehen.

Memminger Ermittler sind demnächst zu Gast in der ZDF-Fernsehsendung „Vorsicht Falle“. Sie stellen dort eine außergewöhnliche Betrugsmasche vor, auf die eine 71-jährige Unterallgäuerin im November 2018 fast hereingefallen wäre. Es handelt sich dabei um den sogenannten „Wash-Wash“-Trick. Weil die Frau gerade noch rechtzeitig Anzeige erstattet hatte, konnte die Polizei einen damals 33-Jährigen festnehmen. Inzwischen wurde der Mann vom Landgericht Memmingen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.