Newsticker
RKI meldet 10.696 Corona-Neuinfektionen und 115 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Warum viele Pfleger im Unterallgäu noch nicht geimpft werden wollen

Unterallgäu
21.01.2021

Warum viele Pfleger im Unterallgäu noch nicht geimpft werden wollen

Seit ein paar Wochen sind Impfteams in den Unterallgäuer Pflegeheimen und Krankenhäusern unterwegs, doch nicht alle der dort Beschäftigten wollen sich aktuell impfen lassen.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Die Impfbereitschaft unter Pflegekräften im Unterallgäu ist nicht besonders hoch. Wir haben Mitarbeiter gefragt, warum das so ist. Kritik kommt wegen Söders "Drohung" zur Impfpflicht.

Ende vergangenes Jahr sind Impfteams in die Unterallgäuer Pflegeheime gegangen und haben mit den Corona-Impfungen der Bewohner und Pflegekräfte begonnen (wir berichteten). Doch wie hoch ist überhaupt die Impfbereitschaft der Pfleger? Wir haben nachgefragt und differenzierte Antworten bekommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.