Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Wird das Unterallgäu Corona-Risikogebiet - und was heißt das für Bürger?

Unterallgäu
09.10.2020

Wird das Unterallgäu Corona-Risikogebiet - und was heißt das für Bürger?

Im Unterallgäu steigen die Corona-Fallzahlen derzeit rasant an. Ab kommender Woche gibt es an manchen Schulen daher eine Maskenpflicht.
Foto: Benedikt Siegert (Symbol)

Das Gesundheitsamt vermeldet am Donnerstag zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Das Unterallgäu ist kurz davor, Risikogebiet zu werden. Es gibt bereits erste Maßnahmen.

Der Landkreis Unterallgäu bereitet sich darauf vor, dass der kritische Wert an Corona-Neuinfektionen bald überschritten wird: 17 neue Fälle alleine am Donnerstag ließen die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner auf 44,72 ansteigen. Ab einer Inzidenz von 50 gilt ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt als Risikogebiet. Bereits ab Samstag gelten erste Maßnahmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.