1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäuerinnen sind unter den Besten Deutschlands

Mindelheimer Schülerzeitung

02.06.2016

Unterallgäuerinnen sind unter den Besten Deutschlands

Mit Lehrerin Sandra Goeth (Mitte) fahren die Mindelheimer Blattmacherinnen Judith Lehr und Flora Loeffelmann zum Schülerzeitungspreis nach Berlin.
Bild: Anika Zidar

Die Blattmacherinnen der Maria-Ward-Realschule werden in Berlin ausgezeichnet. Worauf sich die Unterallgäuerinnen besonders freuen.

Preise haben die Maria-Ward-Schülerinnen für ihre Schülerzeitung schon so einige abgeräumt: Ob Bayerischer Schülerzeitungspreis des Kultusministeriums oder die „Raute“ der Hanns-Seidl-Stiftung – kaum eine Ausgabe der „idee“ war zuletzt ungekrönt. Die Chefredakteurinnen der Ausgabe von 2014 setzen da noch eins drauf: Judith Lehr und Flora Löffelmann fahren zur Verleihung des bundesweiten Schülerzeitungspreises jetzt nach Berlin.

Schülerzeitungspreis: Dafür werden Mindelheimer Schülerinnen ausgezeichnet

Für ihre Ausgabe mit dem Leitthema „Mobbing“ erhalten sie und ihr Team den Sonderpreis „Hat deine Schule Mobbing im Griff?“ der Werner-Bonhoff-Stiftung. Damit gehören sie zu den besten Schülerzeitungsmachern in Deutschland. Die Jury überzeugten sie besonders mit der Kurzgeschichte über ein junges Mobbingopfer und ihrem Erklärstück „Was ist Mobbing?“. Darin beschreiben sie anschaulich das Phänomen und zeigen klar die Rollen von Tätern, Opfern, Eltern und Lehrern auf. Außerdem geben sie Tipps, wie Betroffene am besten handeln, um Mobbing zu entgehen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Den andauernden Erfolg der Schülerzeitung „idee“ erklärt die aktuelle Betreuungslehrerin Sibylle Gerner mit dem Erfolg der Vorjahre: „Das Team ist zwar jedes Jahr ein anderes, aber alle besinnen sich auf den Erfolg der Vorgänger-Redaktion und keine Gruppe will hinter den andern zurückstehen.“ Auch beim Austausch mit anderen Schülerzeitungsmachern bei Preisverleihungen nehmen die Blattmacherinnen der Maria-Ward-Realschule Tipps mit.

Schülerzeitung der Maria-Ward: Das ist die Basis ihres Erfolgs

Basis für ihre guten Ausgaben ist aber das Engagement. Über 20 Schülerinnen scharen sich zu Beginn des Schuljahres immer wieder neu um die beiden Betreuungslehrer und sind gemeinsam kreativ – ganz ohne Notendruck, freiwillig und in ihrer Freizeit. Bei der Themenwahl sprechen alle mit, die Lehrer achten nur darauf, dass viele Artikel in Eigenarbeit recherchiert werden und fast ohne Informationen aus dem Internet auskommen.

Neben der Unterstützung ihrer Betreuungslehrer bezieht Flora ihre Themenideen aus einer speziellen Quelle: „Ich rede viel mit meinem Papa über das, was mich bewegt.“ Auf ihren Ausflug sind die Mädels schon sehr gespannt, Judith freut sich auf eine Erfahrung ganz besonders: „Ich finde gut, dass die Verleihung im Bundesrat stattfindet. So komme ich dort auch mal hinein.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren