Newsticker

Vertagung: EU bringt noch kein Corona-Rettungspaket zustande
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Update: Jetzt 56 bestätigte Corona-Fälle im Unterallgäu

Unterallgäu

23.03.2020

Update: Jetzt 56 bestätigte Corona-Fälle im Unterallgäu

Auch Zeiten der weltweiten Sorge vor dem Coronavirus sind viele Falschinformationen im Netz zu finden. So die, dass das Virus «bei einer Temperatur von 26 bis 27 Grad stirbt».
Bild: Hans Klaus Techt/APA/dpa

Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Unterallgäu steigt auch am Montag. Doch es gibt auch gute Nachrichten.

Update Montag, 23. März, 15.50 Uhr:

Im Unterallgäu gibt es jetzt 56 bestätigte Corona-Fälle. Das meldete eine Sprecherin des Mindelheimer Landratsamtes am Montagnachmittag. Zwei Patienten waren in stationärer Behandlung in der Klinik in Mindelheim beziehungsweise Memmingen. Die gute Nachricht: Einer dieser Patienten konnte bereits wieder entlassen werden.

Das Gesundheitsamt am Landratsamt rät beim Umgang mit dem Thema zu Besonnenheit, appelliert aber auch an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hier informiert der Landkreis über das Thema Corona. (mz)

Das Landratsamt Unterallgäu hat in der Landsberger Straße 45 in Mindelheim eine Drive-in-Station für Corona-Verdachtsfälle eingerichtet. 100 Autos können pro Tag abgefertigt werden.
11 Bilder
Corona: So sieht der Drive-in in Mindelheim aus
Bild: Oliver Wolff

Was am Mindelheimer Krankenhaus für den Notfall geplant ist, lesen sie hier:

Corona: Mindelheimer Klinik plant Zelt zur Notfallversorgung


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren